AfD kandidiert für Norderstedter Stadtvertretung

+++ Pressemitteilung vom 11. März 2018 +++

Die Alternative für Deutschland tritt zur Kommunalwahl am 6. Mai 2018 in Norderstedt an.

Spitzenteam für Norderstedt
Foro (v.l.n.r.): Sven Wendorf (Listenplatz 3), Christian Waldheim (Spitzenkandidat)

Die Norderstedter Mitglieder des AfD Kreisverbandes Segeberg stellten am 4. und 11. März in den Räumen des Norderstedter Rathauses ihre Listen- und Direktkandidaten auf.

Repressalien, Anschläge auf Heim und Haus, aber auch soziale Ausgrenzung bei Nachbarn oder dem Arbeitgeber sind für viele Mitglieder und Sympathisanten ein großes Hemmnis, sich öffentlich zur AfD zu bekennen.

„Wir sind dennoch sehr zufrieden, dass es uns gelungen ist, für 11 der 20 Wahlbezirke Kandidaten präsentieren zu können. Die positive Stimmung aus dem OB-Wahlkampf des vergangenen Jahres wollen wir nutzen, um den Einzug in Fraktionsstärke der AfD in die Stadtvertretung zu ermöglichen. Dieses Ziel ist realistisch.“, so Christian Waldheim.

Der 45-jährige Betriebswirt freut sich auf den anstehenden Wahlkampf und führt das hoch motivierte Team als Spitzenkandidat an.
 
Die Wahlkampfthemen haben sich seit der OB-Wahl nicht verändert und so stehen bei der AfD die Themen bezahlbarer Wohnraum, Verkehr, Bildung, Digitalisierung, aber auch Kinderbetreuung, Bürgerbeteiligung und Sicherheit der Bürger im Fokus.

„Vor allem aber wollen wir eine Politik über Parteigrenzen hinweg, die sach- und lösungsorientiert handelt und frei ist von ideologischen Grundsätzen und Vorgaben. Das Wohl und die Bedürfnisse der Norderstedter Bürger sind die einzige Maßgabe des politischen Handelns und nicht ein Parteibuch.“, so Waldheim.

Und weiter merkt er an, dass man im Falle eines Einzuges in die Norderstedter Stadtvertretung genau hinschauen werde, wie die durch den Steuerzahler treuhänderisch übereigneten Steuergelder verwendet würden, denn das sei eine Frage der Generationengerechtigkeit und der sozialen Verantwortung gegenüber unseren Kindern und Kindeskindern, so Waldheim weiter.

#fragwaldheim #Norderstedt #Stadtvertretung #Kommunalwahl2018 #KWSH2018 #AfDSegeberg #AfDSH #AfDwirkt