Deutschland braucht einen Politikwechsel. Sachorientiert. Ideologiefrei.

Für Deutschland. Unsere Heimat. Unsere Zukunft.

Deutschland

Durch Deutschland muss ein Ruck gehen.

Das sagte am 26.04.1997 in seiner Berliner Rede der ehemalige Bundespräsident Roman Herzog.
WIe einige Amtsinhaber vor ihm, aber nicht mehr viele nach ihm, war er ein wirklicher Staatsmann, der diesem Amt Anstand, Ehre und Würde verlieh, unseren Staat im In- und Ausland hervorragend repräsentierte und stets zur richtigen Zeit die richtigen Worte fand.

Fotolia_158975052_XS_300px

neugierig & bodenständig

Als ein neugieriger und weltoffener Mensch, der ich stets war und bin, habe ich mich bereits seit frühester Jugend für Politik und das Geschehen in der Welt interessiert, jedoch einen Parteieintritt nie näher in Betracht gezogen.

Denn bereits früher mußte ich erkennen, was heute noch viel mehr gilt: in Deutschland bestimmen oftmals ideologische Grundsätze, Lobbyismus oder Parteipräfenrenzen das Handeln unserer Volksvertreter. Politik aber muß sich ausschließlich an den Interessen, Wünsche und Bedürfnissen der Bürger orientieren.

Fotolia_53022365_XS_300px

ideologiefrei & sachorientiert

Euro-Krise, EU-Superstaat und die stetige Übernahme nationaler Souveränitätsrechte durch Brüssel. Der Bruch geltenden Rechts und eine abgehobene Politik der Lobbyisten und Eliten in Brüssel und Berlin zeigen deutlich, wie weit sich die etablierte Politik immer mehr von den Bürgern entfernt. Eurokraten stürzen Europa in eine tiefe Krise. Die EU ist nicht Europa und Eurpa ist nicht die EU.

Um politische Umstände in Deutschland und Europa positiv zu verändern, wurde ich “aktiver Mutbürger und trat ich ich im Oktober 2014 der AfD als Mitglied bei.

Fotolia_105623388_XS_300px

freiheitlich & sozial

Ich bin ein Anhänger der sozialen Marktwirtschaft nach Ludwig Erhard, mit den Grundsätzen der Freiheit und Verantwortung. EIn Staat darf nur das (um)verteilen, was vorher erwirtschaftet wurde. Arbeit, Fleiß und Leistung müssen lohnenswert und werthaltig gestaltet sein.

Solidargemeinschaften müssen zurück zu Ihrem Ursprung. Ein allumhegender Wohlfahrtsstaat ist eine Utopievorstellung und lähmt die Menschen. Soziale Gerechtigkeit und Sozialstaat müssen neu definiert werden. Nur mit Weitsicht und Mut wird der soziale Frieden auch für die Zukunft und für künftige Generationen erhalten.

2016-1469926_640_300px

konservativ & innovativ

Ich bin ein Freund von Traditionen, Werten und preußischen Tugenden, wie z.B.: Ordnung, Pünktlichkeit, Fleiß und Disziplin. Ich möchte,  das die unsere Kultur ausmachenden und prägenden Werte, Traditionen und Tugenden wieder den Stellenwert in unserer Gesellschaft bekommen, die sie verdienen.

Konservativ bedeutet nicht rückwärtsgewandt oder unmodern, sondern “erhaltend / bewahrend” zu sein. Darum setze ich mich ein für die Bewahrung und den Erhalt unserer Traditionen, sowie der kulturellen und landschaftlichen Vielfalt unseres Landes.

United Kingdom and European Union in puzzle isolated on blue background.

europäisch & freundschaftlich

Ich bin bekennender Europäer, Patriot, liebe mein Heimatland und die Diversität Europas.

Ich möchte ein Europa der Vaterländer und nicht ein EU-Europa in seiner derzeitigen Form und Ausprägung, in der Brüsseler Zentralismus, Bevormundung statt Beteiligung und stetig zunehmende Abgabe nationaler Souveränitätsrechte nach Brüssel und Straßburg, die Freiheit unseres Landes immer weiter ein- und beschränkt. Ein Europa als Wirtschafts- und Interessengemeinschaft souveräner Staaten, mit freundschaftlicher Verbundenheit zu unseren Nachbarn.

staff-2473870_640_300px

demokratisch & ehrlich

Die AfD die einzige Partei ist, die Volksbefragungen nach Schweizer Vorbild auf Bundesebene einführen möchte und dies in ihrem Grundsatz- und Wahlprogramm verankert hat.

Wenn vom Souverän gewählte "Volksvertreter" sagen, die Bevölkerung würde viele Sachverhalte nicht verstehen, weil diese zu komplex seien oder sie verunsichern würden, finde ich das grotesk, vermessen, ungebührlich und respektlos. Die Bürger haben ein Recht auf die Wahrheit, mag sie noch so schmerzhaft sein.

Christian Waldheim

Ich möchte eine Politik.....

  • die den Bürgerwillen berücksichtigt und umsetzt,
  • für und mit den Menschen machen,
  • die nicht geprägt ist durch Ideologie und Lobbyismus,
  • die bestehende Probleme offen anspricht,
  • die sach- und lösungsorientiert handelt,
  • die klare Regeln des kulturellen und gesellschaftlichen Zusammenlebens definiert,
  • die unsere Kultur, Werte und Traditionen achtet und erhält,
  • des gesunden Menschenverstandes,
  • der Ehrlichkeit, Transparenz und mit dem Mut zur Wahrheit.
AfD - Alternative für Deutschland

Mitwirken.

Mitglied werden.

Jetzt Onlineantrag stellen !

3 Tage her

Christian Waldheim

Ein starkes Signal aus Magdeburg von der #Europawahlversammlung der #AfD.

Julian Flak trägt unser gemeinsames Anliegen vor. Ich bin stolz darauf, Mitantragsteller zu sein.

Die #AfD sagt klar NEIN zum UN-#Migrationspakt.

#EWV #EP2019 #EP19

Julian Flak
+++Europawahlversammlung: MIGRATIONSPAKT STOPPEN+++

Hier meine Rede zur Begründung unseres Antrags "Nein zum Migrationspakt" auf der #AfD+Europawahlversammlung in #Magdeburg.

Der Antrag wurde nach kurzer Diskussion mit sehr großer Mehrheit angenommen.

Der komplette Antragstext kann hier heruntergeladen werden: https://bit.ly/NeinZumMigrationspakt

#AfD+
#AfDEWV
#EW19
... Mehr...Weniger...

Zu Facebook

6 Tage her

Christian Waldheim

++ #Grüne #Sozialstaat|s-Utopien ++

Robert Habeck lässt deutlich erkennen, dass er weder von volkswirtschaftlichen Zusammenhängen nur den Hauch einer Ahnung hat, noch von der Bedeutung eines Sozialstaates etwas versteht.

Nicht vorhandene Qualifizierung muss bei den Grünen aber augenscheinlich im Anforderungsprofil für gehobene Positionen, innerhalb dieser Verbotsparteifest, fest verankert sein. Anders ist so manch geistiger Ausfall nicht zu erklären.

Wenn wir diesen Fantasten die Verantwortung überlassen, wird es bald nichts mehr zu verteilen geben.

Daher nur mal so am Rande bemerkt:

Ein Sozialstaat, dessen sozialen Sicherungssysteme so ausgestaltet sind wie in Deutschland, birgt Gefahren, dass die Bürger sich verleiten lassen und in diesen Systemen liegen bleiben.

Das wiederum führt dazu, dass andere es denen nachmachen und ebenfalls liegen bleiben, um nicht schlechter dazustehen, als diejenigen, die sich bereits hinein gelegt haben.

So funktioniert aber eben das Solidarprinzip nicht und es schädigt jedwede Motivation der Menschen, wieder aufzustehen.

Daher müssen wir nicht das "Garantieversprechen des Sozialstaates" erneuern, wie es #Habeck fordert, sondern wir müssen den Sozialstaat neu definieren, um wirkliche soziale Gerechtigkeit herzustellen - und zwar vor allem für die, die durch Fleiß und Leistung die so großzügig verteilten Wohltaten erwirtschaften.

#EP2019 #EWV #EWVMagdeburg

https://focus.de/politik/deutschland/…
... Mehr...Weniger...

Zu Facebook

7 Tage her

Christian Waldheim

+ Zahl überschuldeter Haushalte steigt unaufhörlich +

Viele Menschen in Deutschland können Ihre Rechnungen nicht mehr zahlen. Ob bei der stetig steigenden Zahl überschudeter Haushalte in Deutschand Sorglosigkeit eine Rolle spielt, steigende Energiekosten oder aber auch die monatlichen Belastungen durch hohe Mieten, ist nicht eindeutig zu trennen.

In Anbetracht aber der Aussage von Kanzlerdarstellerin Angela Merkel, dass es den Menschen in Deutschand so gut wie noch ginge, ist diese Entwicklung doch ein deutliches Signal, dass es eben in keinster Weise so ist. Wie sonst kommt es, dass im Jahr 2017 bereits gut jeder Zehnte seine Rechnungen nicht mehr bezahlen konnte.

Der Staat muss den Menschen mehr von dem lassen, was diese sich durch harte Arbeit verdient haben. Vor allem die Abgabenlast für Arbeitnehmer ist im #OECD-Vergleich, nur noch in Belgien höher. Hier bedarf es einer umgehenden Korrektur. Sonst wird dieser Trend sich weiter fortsetzen.

Hier nur einige Forderungen der AfD zur Entlastung der Bürger:

- Einführung eines Familiensplittings zur Förderung von Familien
- Senkung der Mehrwertsteuer
- Sofortige Abschaffung des Solidaritätszuschlages
- Abschaffung des EEG als Kostenrtreiber der Energiekosten

Artikel Spiegel vom 13.11.2018:
http://spiegel.de/wirtschaft/soziales/…

#DasneueRotderArbeitnehmeristBlau #AfD #AfDwirkt #AfDNorderstedt #AfDSegeberg #MehrNettovomBrutto #SteuerentlastungArbeitnehmer #EWV #EP2019
... Mehr...Weniger...

Zu Facebook

2 Wochen her

Christian Waldheim

++ Hass macht hässlich ++

Die Aussage, in einer der zahlreichen ausfallenden und vulgären Reden des SPD Bundestagsabgeordneten Johannes Kahrs, die er an die Abgeordneten der #AfD richtete, bestätige sich heute auf wirklich eindrucksvolle Weise, als die Abgeordnete Claudia Moll von der #SPD das Wort ergriff für eine #Kurzintervention.

Was war passiert ?

Frau Moll fühlte sich den Aussagen unseres Martin Hebner, MdB augenscheinlich intellektuell unterlegen, so dass diese, ebenso wie Johannes Kahrs, sich eher der Wortwahl der Strasse bediente, als im angemessen Umgangston miteinander zu kommunizieren.

Ist diese Form der politischen Auseinandersetzung ein grundlegendes Problem der #SPD ? Ist es ggf. auch schlichtweg die pure Angst vor den Wahlen in 2019, bei der sich eine weitere Pulverisierung der SPD zur "< 10 % - Partei" andeutet ? Oder gehört ein Straßenjargon zum Anforderungsprofil so mancher SPD-Bundestagsabgeordneten ?

Machen Sie sich am besten ein eigenes Bild und sehen Sie die Rede des Kollegen Hebner, die Kurzintervention von Frau Moll, sowie die Antwort von Martin Hebner und entscheiden Sie selbst.

Zeit für Veränderung. Zeit für die AfD.

Rede Martin Hebner:
https://dbtg.tv/fvid/7289127

Kurzintervention Claudia Moll:
https://dbtg.tv/fvid/7289128

Antwort Martin Hebner:
https://dbtg.tv/fvid/7289130

Anmerkung: Dieser Beitrag ist satirisch überspitzt. Ich halte der SPD aber nur den Spiegel vor in Bezug auf die eigenen Aussagen.

#AfD #AfDwirkt #AfDSegeberg #AfDNorderstedt #EP2019 #Hassmachthässlich #AfDimBundestag #Migrationspakt #Migrationspaktstoppen
... Mehr...Weniger...

Zu Facebook

2 Wochen her

Christian Waldheim

Heute erschien im Hamburger Abendblatt ein Artikel über eine von Grüne Norderstedt, Die Linke und den Freien Wählern gemeinsam eingebrachte Resolution, über die in der Sitzung der Norderstedter Stadtvertretung vom 6.11.2018 beraten wurde (abgelehnt). Die Pressemitteilung der AfD-Fraktion Norderstedt dazu im Anhang.

Den Artikel des Abendblattes unbedingt lesen. Es lohnt sich !

https://abendblatt.de/region/norderstedt/…

(Bezahlschranke einfach umgehen - Titelzeile kopieren und bei Google als Suchbegriff eingeben)

💙 AfD wirkt ! 💙

Den Antrag finden Sie unter: http://buergerinfo.norderstedt.de/ratsinfo/sessionnet/…;

#AfDwirkt #AfDNorderstedt #Norderstedt #AfDSTVNO
... Mehr...Weniger...

Zu Facebook

Ein starkes Signal aus Magdeburg von der #Europawahlversammlung der #AfD.

Julian Flak trägt unser gemeinsames Anliegen vor. Ich bin stolz darauf, Mitantragsteller zu sein.

Die #AfD sagt klar NEIN zum UN-#Migrationspakt.

#EWV #EP2019 #EP19 https://t.co/1JOZ5x6Yu1

Bei bestem Wetter und bester Laune mit @JulianFlak auf dem Weg nach Magdeburg zur #Europawahlversammlung.

#Magdeburg2018 #EWV #AfD #AfDwirkt

Bundesregierung will drei Milliarden Euro in Künstliche Intelligenz investieren. Frage: Werden dann Abgeordnete wie #Kahrs #KGE, #Hofreiter, #Kipping, #Roth u.v.a. Mitglieder der #Altparteien bald durch Roboter ersetzt? Wäre absolut zu begrüßen. #AfD https://t.co/gmYEy2syrx

#Grüne #Sozialstaat|s-#Utopien: Wenn vollkommene Unkenntnis auf Ideologie und totalitäre Bemutterung trifft, kann ein Vorschlag von @Die_Gruenen nie weit weg sein. Beispiel von @RobertHabeck: Geld für alle ohne Zwang und Gegenleistung. #AfD #AfDwirkt
https://t.co/JsSb5K9skK

Zahl überschuldeter Haushalte auf Rekordhoch + Jeder 10te kann Rechnungen nicht mehr zahlen - #Arbeitnehmer|belastung nur noch in Belgien höher #MehrNettovomBrutto #Steuerentlastung #Soli sofort abschaffen | https://t.co/8g8ebZfvde #AfD #AfDwirkt #DasneueRotderArbeitnehmeristblau

Mehr...

Something is wrong.
Instagram token error.
Load More

YouTube