Sozial. Konservativ. Patriotisch.

Für Deutschland. Unsere Heimat. Unsere Zukunft.

Deutschland

Durch Deutschland muss ein Ruck gehen.

Das sagte am 26.04.1997 in seiner Berliner Rede der ehemalige Bundespräsident Roman Herzog.
WIe einige Amtsinhaber vor ihm, aber nicht mehr viele nach ihm, war er ein wirklicher Staatsmann, der diesem Amt Anstand, Ehre und Würde verlieh, unseren Staat im In- und Ausland hervorragend repräsentierte und stets zur richtigen Zeit die richtigen Worte fand.

Fotolia_158975052_XS_300px

neugierig & bodenständig

Als ein neugieriger und weltoffener Mensch, der ich stets war und bin, habe ich mich bereits seit frühester Jugend für Politik und das Geschehen in der Welt interessiert, jedoch einen Parteieintritt nie näher in Betracht gezogen.

Denn bereits früher mußte ich erkennen, was heute noch viel mehr gilt: in Deutschland bestimmen oftmals ideologische Grundsätze, Lobbyismus oder Parteipräfenrenzen das Handeln unserer Volksvertreter. Politik aber muß sich ausschließlich an den Interessen, Wünsche und Bedürfnissen der Bürger orientieren.

Fotolia_53022365_XS_300px

ideologiefrei & sachorientiert

Euro-Krise, EU-Superstaat und die stetige Übernahme nationaler Souveränitätsrechte durch Brüssel. Der Bruch geltenden Rechts und eine abgehobene Politik der Lobbyisten und Eliten in Brüssel und Berlin zeigen deutlich, wie weit sich die etablierte Politik immer mehr von den Bürgern entfernt. Eurokraten stürzen Europa in eine tiefe Krise. Die EU ist nicht Europa und Eurpa ist nicht die EU.

Um politische Umstände in Deutschland und Europa positiv zu verändern, wurde ich “aktiver Mutbürger und trat ich ich im Oktober 2014 der AfD als Mitglied bei.

Fotolia_105623388_XS_300px

freiheitlich & sozial

Ich bin ein Anhänger der sozialen Marktwirtschaft nach Ludwig Erhard, mit den Grundsätzen der Freiheit und Verantwortung. EIn Staat darf nur das (um)verteilen, was vorher erwirtschaftet wurde. Arbeit, Fleiß und Leistung müssen lohnenswert und werthaltig gestaltet sein.

Solidargemeinschaften müssen zurück zu Ihrem Ursprung. Ein allumhegender Wohlfahrtsstaat ist eine Utopievorstellung und lähmt die Menschen. Soziale Gerechtigkeit und Sozialstaat müssen neu definiert werden. Nur mit Weitsicht und Mut wird der soziale Frieden auch für die Zukunft und für künftige Generationen erhalten.

2016-1469926_640_300px

konservativ & innovativ

Ich bin ein Freund von Traditionen, Werten und preußischen Tugenden, wie z.B.: Ordnung, Pünktlichkeit, Fleiß und Disziplin. Ich möchte,  das die unsere Kultur ausmachenden und prägenden Werte, Traditionen und Tugenden wieder den Stellenwert in unserer Gesellschaft bekommen, die sie verdienen.

Konservativ bedeutet nicht rückwärtsgewandt oder unmodern, sondern “erhaltend / bewahrend” zu sein. Darum setze ich mich ein für die Bewahrung und den Erhalt unserer Traditionen, sowie der kulturellen und landschaftlichen Vielfalt unseres Landes.

United Kingdom and European Union in puzzle isolated on blue background.

europäisch & freundschaftlich

Ich bin bekennender Europäer, Patriot, liebe mein Heimatland und die Diversität Europas.

Ich möchte ein Europa der Vaterländer und nicht ein EU-Europa in seiner derzeitigen Form und Ausprägung, in der Brüsseler Zentralismus, Bevormundung statt Beteiligung und stetig zunehmende Abgabe nationaler Souveränitätsrechte nach Brüssel und Straßburg, die Freiheit unseres Landes immer weiter ein- und beschränkt. Ein Europa als Wirtschafts- und Interessengemeinschaft souveräner Staaten, mit freundschaftlicher Verbundenheit zu unseren Nachbarn.

staff-2473870_640_300px

demokratisch & ehrlich

Die AfD die einzige Partei ist, die Volksbefragungen nach Schweizer Vorbild auf Bundesebene einführen möchte und dies in ihrem Grundsatz- und Wahlprogramm verankert hat.

Wenn vom Souverän gewählte "Volksvertreter" sagen, die Bevölkerung würde viele Sachverhalte nicht verstehen, weil diese zu komplex seien oder sie verunsichern würden, finde ich das grotesk, vermessen, ungebührlich und respektlos. Die Bürger haben ein Recht auf die Wahrheit, mag sie noch so schmerzhaft sein.

Christian Waldheim

Ich möchte eine Politik.....

  • die den Bürgerwillen berücksichtigt und umsetzt,
  • für und mit den Menschen machen,
  • die nicht geprägt ist durch Ideologie und Lobbyismus,
  • die bestehende Probleme offen anspricht,
  • die sach- und lösungsorientiert handelt,
  • die klare Regeln des kulturellen und gesellschaftlichen Zusammenlebens definiert,
  • die unsere Kultur, Werte und Traditionen achtet und erhält,
  • des gesunden Menschenverstandes,
  • der Ehrlichkeit, Transparenz und mit dem Mut zur Wahrheit.
AfD - Alternative für Deutschland

Mitwirken.

Mitglied werden.

Jetzt Onlineantrag stellen !

3 Tage her

Christian Waldheim

+ Merkel unterzeichnet #Migrationspakt +

Nun ist es also soweit. Heute Vormittag stimmten in #Marrakesch 164 Länder für die Annahme des UN-Migrationspaktes.

Angela Merkel warf damit sämtliche nationale Interessen über Bord und handelt vorsätzlich gegen die Interessen und gegen das Wohl des deutschen Volkes. Den von ihr geleisteten Amtseid hat sie damit zum wiederholten Male gebrochen.

Während andere Länder lediglich Minister oder Staatssekretäre nach Marrakesch entsandten, ließ Kanzlerdarstellerin #Merkel es sich nicht nehmen, den Todesstoß Deutschlands selbst und persönlich vor Ort zu initiieren.

Doch wer der Rede Merkels zugehört hat, konnte deutlich vernehmen, dass dies erst der Anfang war. Welchen Schaden wird diese Frau Deutschland und Europa noch zufügen ?

https://bild.de/politik/inland/…

#AfD #AfDNorderstedt #AfDSegeberg #AustrittMigrationspakt #Merkelmussweg
... Mehr...Weniger...

Zu Facebook

6 Tage her

Christian Waldheim

Liebe Mitglieder der CDU,

zögern Sie nicht, den Mitgliedsantrag der AfD auszufüllen.

Denn seit heute wissen auch Sie es mit Bestimmtheit: Eine Erneuerung wird es bei der #CDU nicht geben.

Wirkliche konservative Politik gibt es eben nur noch mit und bei der #AfD. Wir sind die einzige bürgerlich-konservative Partei in 🇩🇪.

Also, nicht zögern. Mitglied werden: https://www.afd.de/mitglied-werden/

#AKK #CDUBPT18 #AfDSegeberg #AfDNorderstedt
... Mehr...Weniger...

Zu Facebook

1 Woche her

Christian Waldheim

Wenn Sie denken, die Bundesregierung sorgt für mehr Sicherheit der Bürger, kümmert sich um die Folgen und Probleme der Massenmigration, schafft gute Rahmenbedingungen einer guten Wirtschaftspoltik oder tut alles dafür, den sozialen Frieden in Deutschland zu sichern, dann nehmen Sie sich 7 Minuten Zeit.

Nach diesen 7 Minuten werden Sie erkennen, dass die Aussage des verstorbenen Guido Westerwelle zur "Gesellschaft in einer Phase spätrömischer Dekadenz" mehr als zutreffend ist.

Die Biologie hat sich bei der Einteilung von Männchen und Weibchen sicherlich etwas gedacht. Schluss also, mit diesem ganzen Gender-Wahn. Diesem Wahnsinn muss ein Ende gesetzt werden.

#GenderGaga #GenderWahnsinn #NoGender #AfD #AfDwirkt

Beatrix von Storch
Viele Bürger fragen sich: Was macht das deutsche Parlament den ganzen Tag? Arbeitet es an dem Ende des unkontrollierten Massenzuzugs, sorgt es für mehr Innere Sicherheit, sichert es Wohlstand und sozialen Frieden?

Wer sehen will, womit sich Parlamentarier so beschäftigen müssen, der sollte sich einmal diese Anhörung im Innenausschuss ansehen. Es geht um das Thema Gender und da fragt man sich manchmal, ob man sich noch im Bundestag befindet, oder schon im Tollhaus.

Im Innenausschuss des Deutschen Bundestages fand letzten Montag eine Expertenanhörung zur Änderung des Geburtenregisters statt. Was harmlos klingt, hat es in sich. Eigentlich geht es nur darum, dass eine sehr kleine Zahl von Menschen, die durch Geburt keinem Geschlecht klar zugeordnet werden können, eine eigene Bezeichnung erhält.

SPD, Grüne und Linke wollen das nutzen, um die Zweigeschlechtlichkeit ganz abzuschaffen. Sie wollen erreichen, dass sich jeder sein Geschlecht frei wählen darf. „Biologie“ soll bei dieser Wahl keine Rolle mehr spielen. Stellen Sie sich das einmal vor. Wenn Sie Herr Mayer sind können Sie sich auch einfach als Frau Mayer eintragen lassen oder als irgendein „divers“ - einem der dutzenden von Gender-„Professor*Innen“ neu erfundenen Geschlechteridentitäten.

Ich habe die „Expert*Innen“ im Ausschuss mit meinen Fragen mit den Konsequenzen dieser Politik konfrontiert. Werden biologische Männer demnächst im Frauengefängnis untergebracht? Dürfen biologische Männer beim Frauenfußball mitspielen? Wie sieht es mit dem biologischen Alter aus? Darf das in Zukunft auch jeder selbst festlegen?

Glauben Sie mir, es lohnt sich die Antworten anzusehen – Sie werden feststellen, wir leben inzwischen wirklich im Gender-Gaga-Land.
... Mehr...Weniger...

Zu Facebook

🇩🇪 Gefängnisse: 12 % der Bevölkerung (Ausländer) stellen 32 % der Insassen (zzgl. Migrationshintergrund) #Integration #AfD https://t.co/v5zJ4mfkHj

Ho, Ho, Ho..... Weihnachtliche Stimmung bei der Protokollverlesung der letzten Sitzung der Norderstedter #Stadtvertretung #AfDNorderstedt #AfDwirkt #AfDSTVNO

"Weiter so" mit #AKK. Delegierten der @CDU wählen @_A_K_K_ zur neuen Parteivorsitzenden. Ein guter Tag für die #AfD #CDUBPT18

Rechtspopulisten ziehen in Andalusien ins Regionalparlament #Stimmungstest für #Europawahl2019 ? #EP2019 #EP19 #Spanien #Andalusien https://t.co/vgOQQMApJE

Mehr...

Something is wrong.
Instagram token error.
Load More

YouTube